Dörfles-Esbach, 30.03.2019, von Philipp Wohlleben

Ausbildungsdienst der Helfer/-innen und der THW-Jugend

Die Jugendgruppe lernt bei dem Koordinationsspiel "das laufende A" wie wichtig Kommunikation ist.


Wie an jedem letzten Samstag im Monat stand auch an diesem Dienstsamstag die Ausbildung unserer Helferinnen und Helfer sowie der THW-Jugend auf dem Plan. Bei schönem Wetter herrschte reges Treiben auf dem Hof unsereres Ortsverbandes.
Zu Gast waren ebenfalls zahlreiche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach um uns bei der Ausbildung zu unterstützen.

Im Vordergrund stand natürlich die Förderung unseres Nachwuchses. Die Helfer der Grundausbildung bereiteten sich auf die Abschlussprüfung am nächsten Wochenende vor. Geübt wurden die Themen Stiche- und Bunde, die Anwendung von Schere und Spreizer sowie die Versorgung und der Transport von Verletzen.

Die Kinder- und Jugendgruppe nutzte ebenfalls den Sonnenschein und hatte ihren Spaß unter freiem Himmel. Beim Spiel "Das laufende A" galt es koordiniert zusammenzuarbeiten. Zuerst wurden mit Hilfe von Rundhölzern sowie mehreren Seilen in Teamarbeit ein 3 m hohes "A" zusammengebunden. Mit daran befestigten Führungsseilen bestand die Aufgabe darin, das stehende A durch geschickte Koordination vom Start ans Ziel zu bringen, ohne dass es umfällt. Am Nachmittag stand bei der Jugend ebenfalls die Rettung von Verletzten an: Aus der ersten Reihe durften sie dabei zuschauen, wie man mittels Schere und Spreizer ein Auto öffnet.

Das Thema der Wasserversorgung in Extremsituationen war Bestandteil der Ausbildung der ersten Bergungsgruppe sowie der Fachgruppe Infrastruktur. Als praktische Übung wurde ein etwa 5 m tiefer Notbrunnen gebohrt - natürlich mit Muskelkraft!

Die zweite Bergungsgruppe führte zusammen mit den Feuerwehrkräften aus Dörfles-Esbach ein gemeinsamen Atemschutz Notfalltrainigng durch. Mehr zu der gemeinsamen Ausbildung gibt es hier zu lesen.


  • Die Jugendgruppe lernt bei dem Koordinationsspiel "das laufende A" wie wichtig Kommunikation ist.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: