16.12.2006, von Rene Göbel

Unterstützung bei Kanalarbeiten

Bei Kanalarbeiten wurde der OV Coburg vom beauftragten Ingenieurbüro zur Unterstützung angefordert.

Die Aufgabe: ein Kanal mit einem Durchfluss von ca. 60 bis 80 Litern je Sekunde musste überprüft werden. Hierzu sollte eine Videokammera den trockenen Kanal filmen. Das THW Coburg wurde beauftragt mit 2 Hochleistungspumpen von je 3000 l/min die Abwässer umzupumpen. Bereits bei den Vorbereitungen wurde allerdings deutlich, dass die Aufgabe nur mit einer Vakuumpumpe zu bewältigen war. Mitgeführtes Material im Abwasser würde zu schnell die Pumpen verstopfen. Über die Geschäftsstelle Bamberg wurde der OV Forchheim hinzugezogen. Mit der dort vorhanden "Hannibal" Pumpe mit einer Leistung von 5000 l/min konnte die Aufgabe problemlos erledigt werden.



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: