Dörfles-Esbach, 01.06.2017, von Iris Kolibius

Mit Fleiß und Engagement viel bewegen

Neben einer fundierten technischen Ausbildung, engagieren sich die freiwilligen Helfer des THW auch immer wieder in ihrer Freizeit, um eine geeignete und funktionsfähige Ausstattung des Ortsverbandes sicherzustellen

Bis vor einigen Monaten war im Ortsverband Coburg nur eine Hubameise vorhanden, um zum Beispiel Fahrzeuge zu be- und entladen oder Gegenstände in größeren Höhen zu erreichen und zu heben.

Über die Spende eines Arbeitgebers eines THW-Helfers, konnte ein voll funktionsfähiger aber altersbedingt ausrangierter Gabelstapler beschafft werden. Die Freude darüber war groß, da mit Hilfe des Staplers nun noch mehr Gewicht transportiert und flexibler agiert werden kann. So ist das Hantieren mit Materialien des alltäglichen Gebrauches im THW wie zum Beispiel Pumpen, Schläuchen, Sandsäcke, Anbaugeräten für den Radlader oder Gitterboxen noch einfacher.

Mit Hilfe des Kipper und Tiefladers sowie dem großen Radlader wurde der Stapler in der Firma abgeholt und in den Ortsverband transportiert. Bevor er dort tatsächlich zum Einsatz kam, wurde er generalüberholt.

Sechs Helfer legten den Gabelstapler innerhalb von fünf Monaten und insgesamt fast 400 Arbeitsstunden zum Großteil auseinander.

Im Anschluss wurde die Zylinderkopfdichtung erneuert, die Elektrik neu verlegt, diverse Öl- und Dieselfilter ausgetauscht und neue LED Schweinwerfer eingebaut. Zusätzlich erhielt das Fahrzeug einen Satz neuer Reifen.

Nachdem der Stapler im Anschluss wieder zusammengebaut und sandgestrahlt wurde, erfolgte die Grundierung und Lackierung im typischen THW-Blau. Die aufgeklebten Logos krönten im Abschluss das Aussehen eines echten THW-Fahrzeuges.

Mit Hilfe unseres Fördervereins konnten alle Reparaturarbeiten übernommen werden.

16 Helfer haben mittlerweile auf dem Gabelstapler ihre Ausbildung Beförderung von Flurförderfahrzeugen absolviert.

Ein Dank gilt an alle fleißigen Helfer, die am Umbau beteiligt waren und sich außerordentlich eingesetzt und engagiert haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: