Rödental, 21.10.2017, von Iris Kolibius

Katastrophenschutzübung Interview Frederik Jakob

Jede durchgeführte Übung erweitert den Erfahrungsschatz der ehrenamtlichen Helfer des THW Ortsverbandes Coburg. Welche Eindrücke Einsatzkräfte aus solchen Szenarien mitnehmen verdeutlichen die Interviews der beiden ehrenamtlichen Helfer Lars Bauer und Frederik Jakob.

Frederik Jakob

Frederik Jakob

Welcher Einheit gehörst du an?

THW Coburg B2 (Zweite Bergungsgruppe)

 

Hast du schon an mehreren Großübungen teilgenommen, wenn ja z.B. welchen?

Großübung an der Fachhochschule Coburg

 

Wurdest du auf diese Übung vorbereitet und wenn ja wie?

Ja, durch gezielte Ausbildung von eventuellen Einsatzoptionen zum Beispiel der Ausbildung im Bau von Behelfsstegen mittels Einsatz-Gerüst-System.

 

Wie hast du das Einsatzszenario vor Ort erlebt?

Die Schadenslage war sehr groß, jedoch fand eine gute Koordination und Erfassung der Einsatzkräfte der verschiedenen Rettungsorganisationen im Bereitstellungsraum statt

Die Rettungskräfte mussten zusammenarbeiten, weil viele verschiedene Organisationen gleichzeitig am selben Ort waren.

 

Was waren deine Aufgaben vor Ort?

Meine Aufgaben waren der Aufbau des Übungsszenarios im Vorfeld und die Vermisstensuche während des laufenden Einsatzes.

 

Wie bewertest du den Erfolg der/den Sinn solcher Übungen?

Ich finde solche Übungen sinnvoll, da nur dadurch eventuelle Fehler und Mängel aufgedeckt und behoben werden können. Außerdem helfen die Übungen den Rettungskräften souveräner und routinierter an derartige Einsätze heranzugehen.

 

Was hast du gelernt in technischer Sicht aber auch persönlich?

Die Koordination der Rettungskräfte ist ein sehr wichtiger Teil bei derartigen Großschadenslagen, um einen Überblick über die eingesetzten Kräfte zu bekommen

Der Zugang zum Gleiskörper beziehungsweise zur ICE-Strecke ist schwierig und bedarf einer besonderen und bedachten Vorgehensweise.


  • Frederik Jakob

  • Frederik Jakob

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: