Schwabthal, 14.09.2016, von Iris Kolibius

Hackschnitzelanlage in Vollbrand

Technisches Hilfswerk Coburg unterstützt die THW Kameraden des OV Staffelstein

Am  Mittwoch, 14.09.2016  gegen 0:40 Uhr wurden Einsatzkräfte der Fachgruppen Räumen und Bergen des THW Coburg nachalarmiert, um die Einsatzkräfte an der Unglücksstelle in Schwabthal zu unterstützen.

Insgesamt waren knapp 200 Einsatzkräfte seit Mitternacht damit beschäfftigt eine in Vollbrand geratene private Hackschnitzelanlage eines Hotelbetriebes zu löschen.

Der Einsatzauftrag des THW Coburg bestand hauptsächlich darin mit Hilfe des Radladers Glutnester und Schutt zu beräumen.

Für die fünf Helfer des OV Coburg war der Einsatz erst am frühen Morgen beendet.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.  Den Sachschaden beziffert die Polizei auf mindestens 500 000 Euro. Verletzt wurde durch den Brand niemand.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: