Goldisthal, 21.01.2017, von Iris Kolibius

Fortbildung und Fun

Neben der Weiterbildung in Form eine Besichtigung des Pumpspeicherkraftwerkes Goldisthal kommt auch der Spaß nicht zur kurz.

Am Morgen des 21. Januar wartete bereits ein Bus auf rund 25 Helfer der THW OV Coburg. Gemeinsam ging die Fahrt Richtung Goldisthal.

Dort angekommen erwartete die Helfer eine interaktive Führung des Pumpspeicherkraftwerkes.  Neben der Theorie wie so ein Kraftwerk funktioniert, konnte in der anschließenden Begehung des Kraftwerkes alles live erlebt werden.

Nach dem spannenden Morgen ging es anschließend gemeinsam in eine nahegelegene Gaststätte für ein leckeres Mittagessen und eine kurze Verschnaufpause.

Gut gestärkt ging es danach ab auf die Piste. Beim Snowtuben zeigten alle Helfer ihr wahres Können und so wurde die Piste für zwei Stunden lang unsicher gemacht.

Am späten Nachmittag fuhren dann alle Helfer erschöpft und glücklich zurück in die Unterkunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: