11.09.2021

Eigentumssicherung nach Kellerbrand

Am gestrigen Samstagabend ist im Coburger Stadtgebiet ein Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Coburg das Feuer unter Kontrolle und den Kellerbrand gelöscht hatte, forderte diese um 21:48 Uhr unseren Fachberater zur Eigentumssicherung und eventuellen Abstützmaßnahmen an.

Nach Beurteilung der Lage vor Ort wurde die Fachgruppe N alarmiert. Diese verschloss ein stark beschädigtes Kellerfenster sowie eine Kellertür mittels Holzplatten und richteten das Schließblech der Tür.

Das Abstützen des Kellerraums war nicht erforderlich.

Der Einsatz war für die Helfer gegen 00:30 Uhr beendet und die Einsatzbereitschaft in der Unterkunft wiederhergestellt.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: