Kaltenbrunn, 02.11.2009, von Frank Oppel

Brauereibrand Kaltenbrunn

Am 02.11.2009 wurden die Fachberater des THW Coburg durch um 03:50 Uhr durch Alarmstufe 3 - Großbrand aus dem Schlaf geholt.

In Kaltenbrunn brannte eine Brauerei. Nachdem der Brand relativ spät bemerkt wurde, war das Feuer bereits stark ausgebreitet. Unmittelbar nach eintreffen des Fachberaters THW an der Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehreinsatzleitung die Beleuchtung des OV Coburg angefordert. Diese leuchteten zusammen mit dem GW Licht der FW Grub am Forst die Einsatzstelle großflächig aus. Einsatzende des THW war gegen 08:00 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: