19.09.2020

Ausbildungsdienst Fachgruppe Infrastruktur: Dekonschleuse und Kartenkunde

Auch am letzten Samstag war wieder Ausbildungsdienst: Diesmal war die Fachgruppe Infrastruktur an der Reihe. Auf dem Dienstplan standen die Themen Materialerhaltung, Kartenkunde und Dekontaminationsschleuse.

Die afrikanische Schweinepest ist weiterhin auf dem Vormarsch in Deutschland. Für den Menschen ist diese zwar ungefährlich, aber tödlich für Schweine. Um im Falle einer Ansteckung innerhalb eines Mastbetriebs - ähnlich wie im Jahr 2006 mit der Vogelgrippe - gerüstet zu sein, stand das Thema Dekontaminationsschleuse auf dem Ausbildungsplan. Hierbei wird ein Portal aufgebaut, durch dass die Fahrzeuge zur Desinfektion fahren können.

Weiterhin stand die Kartenkunde auf der Tagesordnung: Wie navigiert man ohne digitale Medien? Im Katastrophenschutz sowie bei den Rettungsdiensten und den Sicherheitsbehörden wird nicht mit GPS navigiert, sondern es kommen Karten mit UTM-Projektion zum Einsatz. Die Erdoberfläche wird hierbei in Quadrate aufgeteilt, die je nach Genauigkeit ein  Gebiet von 100 qm bis 1 km² abbilden. Die Stadt Coburg liegt hierbei im Quadrat 32U PA (Fläche: 100km²) - unsere Unterkunft im Quadrat 32U PA 41 71 (Fläche: 1km²). Im Vergleich zu der Verwendung der GPS-Koordinaten mag dies zwar kompliziert erscheinen, ist aber im Einsatzfall, vor allem bei der Planung von Suchaktionen äußerst hilfreich. Der Umgang hiermit muss natürlich ständig geübt werden.


Bilder: THW Coburg FF


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: